vinosferrer.com Bodegas José L. Ferrer Mallorca


Manche Gipfel sind die Wahrzeichen von Dörfern. Ein ebensolches ist der Puig de Montision für das Dorf Porreres. Nicht nur für die Porrerencs, wie die Bewohner dieses Dorfes genannt werden, sondern auch für Besucher ist es das Wahrzeichen des Montision,

 

das diesem unvergleichlichen Fleckchen Erde seinen unwiderstehlichen Charme verleiht. Um auf den höchsten Gipfel des Montision zu gelangen, sollten Touristen, die von Palma kommen, Richtung Llucmajor fahren und sich anschließend Richtung Campos halten, um dann die Landstraße einzuschlagen, die nach Porreres und schließlich zum Santuari de Montision führt.

 

Auf dem Weg nach Porreres können wir zwei Arten von Landschaften bewundern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf halber Strecke zwischen Campos und Porreres liegt über einem ziemlich steilen Abhang der Ort Es Monjos. Hier können wir eine Dattelpalme von einer stattlichen Größe bestaunen. Sobald wir an den Häusern von Possessió de Es Monjos vorbeigekommen sind, verwandeln sich die roten Felder von Campos, auf denen unzählige Mandelbäume wachsen, in steinige, kalkhaltige Saatfelder und alte Weinberge. Genau in diesem Moment, wenn wir zwischen Weinbergen und Saatfeldern zur Küste von Es Monjos hinabfahren, zeigt sich der Puig de Montision dem Besucher in seiner ganzen Pracht.