vinosferrer.com Bodegas José L. Ferrer Mallorca


La-pintura-en-Mallorca-Gaspar-Riera-Hort-de-Binissalem

Eine Retrospektive vom Ende des 19. Jh. bis Anfang des 20. Jh.

Auf Mallorca sind sich nicht nur viele verschiedene Kulturen begegnet, sondern es haben sich auch viele soziale und intellektuelle Bewegungen zugetragen. 

La-pintura-en-Mallorca-Olivos-Joan-Borras
All diese Einflüsse gehen auf die Zeit der Phönizier, Griechen und Römer zurück. Sie haben Mallorca seinen ganz besonderen Charakter verliehen und seine Gesellschaft geprägt.

Der Impressionismus auf Mallorca
Laut dem Kunstkritiker Rafael Perelló-Paradelo war „das 19. Jahrhundert eine der fruchtbarsten Epochen in der Geschichte der mallorquinischen Malerei“. Das Licht und die Landschaft Mallorcas zogen die Künstler der Avantgarde in ihren Bann.

La-pintura-en-Mallorca-Vista-de-Palma-a-la-sortida-des-sol-Joan-Fuster


Die Schule und Thematik der Landschaftsmalerei

Beim mallorquinischen Impressionismus lassen sich zwei Arten der Landschaftsmalerei unterscheiden: das „Thema der Landschaftsmalerei“ und die „Schule der Landschaftsmalerei“. Ersteres war vorrangig im Gebiet von Deiá vertreten, während sich die „Schule der Landschaftsmalerei“ vor allem in Pollença befand.

La-pintura-en-mallorca-Joan-Fuster-Bonin-Jardi-mallorqui
Der Blog „La Pintura en Mallorca“ (Die Malerei Mallorcas) widmet sich den Künstlern, die auf Mallorca ihre Spuren hinterließen.

Dank der Gemälde wissen wir, wie unsere Insel früher aussah, wonach die Menschen strebten und welche Bräuche in der Gesellschaft maßgeblich waren.

La-pintura-en-Mallorca-Gaspar-Riera-Hort-de-Binissalem-540