vinosferrer.com Bodegas José L. Ferrer Mallorca


raco

Es Racó de s’Arena ist 13 Kilometer vom Campos entfernt. Es ist ein kleiner ruhiger Strand, zusammengesetzt aus feinem, goldfarbenen Sand und Felsen und bietet keinerlei Dienstleistungen und auch keine Urbanisation in der Nachbarschaft.

Es racó de s’Arena

 

 

Er befindet sich 0,1 Kilometer entfernt vom Club Náutico s’Estanyol de Migjorn, von wo aus man, zwischen der umgebenden Vegetation, zu Fuß dorthin gelangt. Dieser Küstenabschnitt ist vor klimatischer Unbill durch Punta Plana geschützt, und gegenüber seiner Küste taucht die kleine Insel s’Estanyol auf. Racó de s’Arenal ist zum Ankern von Booten geeignet, da in den umgebenden Gewässern eine Tiefe von fünf Metern über Sandgrund herrscht.

Es racó de s’Arena

Ein Großteil dieses Strandes hat eine Schicht aus trockener Posidonia. Nur in der westlichen Zone ist ein Teil mit Sand bedeckt, der an die früher hier vorhandenen Dünen erinnert.

Wenn man an der Küste entlang läuft, stößt man auf MG-Nester des Bürgerkriegs und auf escars (typische selbstgezimmerte kleine Bootshütten, wo die Fischer ihr Fischereigerät lassen). Die Anzahl der Besucher ist niedrig, es sind die Bewohner der Urbanisation von s’Estanyol. Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folge der Beschilderung; es gibt allerdings weder eine Parkzone noch einen öffentlichen Bus in der Nähe dieses Strandes. Sehr empfehlenswert ist der Besuch, wenn die Genehmigung gegeben wird, der possessió s’Estalella (400 Cuarteradas Fläche), die vom Parlament der Balearen zur Área Natural de Especial Interés erklärt wurde und einen der 85 Wachtürme einschließt, die vor 500 Jahren diese Küste vor maurischen Angriffen schützten.


Länge: 120 Meter
Breite: 150 Meter
Auslastungsgrad: Niedrig
Strandarten: Natural
Dünenfelder: Ja

Es racó de s’Arena