vinosferrer.com Bodegas José L. Ferrer Mallorca


Der mallorquinische Stich ist Teil der Geschichte der volkstümlichen Stickerei auf Mallorca. Beim mallorquinischen Stich handelt es sich um eine Stickerei aus freien Stichen, die direkt auf dem Stoff ausgeführt werden. Diese Stickerei findet sich auf Kleidungsstücken und auf der Haushaltswäsche.

 

 

Es sind Stücke aus dem XVIII. Jahrhundert erhalten, obgleich ihre Bedeutung im Laufe der Zeit verloren gegangen ist.

 

Geschichte

Der Stoff für die Grundlage bestand früher aus hausgemachtem Linnen – Stoffe aus Leinen, die zu Hause gewebt wurden. Derzeit werden Stoffe aus feinem Leinen verwendet.

 

Ursprünglich wurde nur eine Farbe in einer oder zwei Tonarten verwendet: Türkisblau, honigfarben oder dunkelrot. Die Motive sind immer pflanzlicher Art – Blumen, Obst und Blätter -, die durch wellenförmige Stiele miteinander verbunden und nie geschlossen sind und an die Ranken der Weinreben erinnern.