Es gibt drei verschiedene Arten von Kräuterlikören: süße, halbtrockene und trockene, abhängig von deren Anis- oder Schnapsgehalt. Die süßen Liköre bestehen zu drei Vierteln aus Anis und zu einem Viertel aus Schnaps (z.B. Cazalla). Die halbtrockenen bestehen zur Hälfte aus Anis und zur anderen Hälfte aus Schnaps.
Die trockenen wiederum enthalten nur Schnaps.

Kräuterlikör

 

 

Zubereitung:

Zuerst suchen wir eine Flasche mit einem breiten Hals. Für eine größere Menge ist eine Karaffe angebracht. Für die Zubereitung eignen sich am besten frisch gepflückte Frühlingskräuter. Nun geben wir die gewaschenen Kräuter in die Karaffe oder verteilen sie in den einzelnen Flaschen. Nun den Anis und den Schnaps (Cazalla) hinzugeben. Anschließend die Mischung drei oder vier Monate an einem kühlen und trockenen Ort ruhig stehen lassen.

 

Nach Ablauf dieser Zeit können wir den Schnaps direkt aus der Flasche servieren bzw. den Inhalt der Karaffe in eine Flasche füllen und die am besten konservierten Zweiglein hineinstecken.

 

 

Zutaten für einen Liter Schnaps:

– Anis,
– Schnaps,
– ein Zweiglein Zitronenmelisse,
– eine Fenchelsprosse,
– einige Kamillenzweiglein,
– etwas frische Minze,
– zwei Zitronenblätter,
– ein Salbeiblatt,
– einige grüne Piniennadeln,
– drei Wacholderbeeren
– und drei Kaffeebohnen.

 

Bitte trinken Sie in Maßen!… Zum Wohl!

Mallorca traditionellen Schnaps