vinosferrer.com Bodegas José L. Ferrer Mallorca


„Zungenstoffe“. Typische authentische Stoff. Llengües-Stoffe: Mediterraner Ikat

An den Webstühlen Mallorcas werden die wahrscheinlich letzten Ikat-Stoffe ihrer Art hergestellt. Das Ikat-Verfahren ist eine Färbe- und Webtechnik. Auf Mallorca heißen diese Stoffe, die auf eine lange Tradition der Insel zurückblicken, Robes de Llengües.

 

„Zungenstoffe“. Typische authentische Stoff. Llengües-Stoffe: Mediterraner Ikat

Bei dieser Technik werden Muster in den Stoff gewebt, wobei einige Fäden von der Färbung geschützt werden und so ungefärbt bleiben. Bevor die Fäden in den Webstuhl kommen, werden sie sorgfältig an einer Haspel geordnet, um das Muster anzulegen. Daraus entsteht letztlich ein Stoff mit einem geometrischen Muster, dessen Ränder verblasst sind, was dann aussieht wie Feuerzungen. Ein unverkennbares Merkmal dieses Gewebes ist, dass es auf Vorder- und Rückseite gleich aussieht. Die traditionellen Farben der mallorquinischen Ikats sind blau, rot und grün.

 

„Zungenstoffe“. Typische authentische Stoff. Llengües-Stoffe: Mediterraner Ikat

Die Llengües-Stoffe („Zungenstoffe“) werden schon seit sehr langer Zeit fabriziert, gewannen aber vor allem im 17. Jahrhundert an Bedeutung, als die Bourgeoisie Mallorcas sie zu tragen begann. Damals waren die aus Seide hergestellten Stoffe sehr teuer. Ab dem 20. Jahrhundert webte man sie aus Baumwolle und Leinen. Als Bezugsstoff zeichnet sich das hochwertige Gewebe, das lange haltbar und waschfest ist, durch seine Widerstandsfähigkeit aus. In der heutigen Zeit werden außerdem Leinenschuhe und Taschen daraus gefertigt.

Kaufen Llengües-Stoffe, „Zungenstoffe“. Typische authentische Stoff

„Zungenstoffe“. Typische authentische Stoff. Llengües-Stoffe: Mediterraner Ikat